Als „Enduro-Paradies“ bezeichnet sich die Region Dolomiti Paganella in den Brenta-Dolomiten. Und das sicher nicht ganz zu Unrecht: Eine Vielzahl von Trails durchziehen die Region – die allermeisten davon als Naturpfade. Mal wellig durch Laubwälder, dann wieder steil und steinig vom Gipfel herab, ein anderes Mal künstlich angelegt mit Anliegern und Sprüngen – es ist wirklich alles dabei, was eine optimale Enduro-Region ausmacht. Die Orte Andalo und Molveno sind dabei Ausgangspunkte für die Enduro-Trails, in Fai di Paganella lockt zusätzlich noch der erste im Gebiet gebaute Bikepark, der anspruchsvollste Park der drei Bikepark-Zones der Region.
Doch die Region in den Brenta-Dolomiten bietet neben einem Fest für Enduro-Fahrer auch ein Fest für Panorama-Fans: Der Ausblick vom 2150 Meter hohe Gipfel des Paganella ist atemberaubend: 360 Grad Rundumblick ist das Stichwort: Vom den Felstürmen der Brenta-Dolomiten im Westen über den Brenner-Grenzkamm im Norden, die Marmolada im Osten bis zum Gardasee im Süden reicht der Blick. Der Lago ist dabei zum Greifen nah – aber das ist kein Wermutstropfen. Denn die Trails hier sind mindestens eine Klasse besser als am Lago!

PROGRAMM

(für weitere Details siehe Zeitplan)

Freitag, 08. Juni 2018

Am Freitag heißt es Kennenlernen der Trails in der Bikeregion Dolomiti Paganella – beim empfohlenen Training sollten die wichtigsten und forderndsten Stages vom Wochenende besichtigt werden. Am späten Nachmittag geht es dann zum Prolog. Hier ist die Teilnahme nicht verpflichtend – wer keine Zeit im Prolog erzielt, startet am Samstag ganz entspannt einfach etwas weiter hinten im Feld.



Samstag, 09. Juni 2018

Viele viele Kilometer auf feinsten, aber zum Teil auch anstrengenden Trails stehen auf dem Programm. Zumeist geht es mit dem Lift auf den Berg, aber der ejne oder andere Transfer muss auch mit dem Bike oder als Schiebepassage bewältigt werden. Ab 9 Uhr geht es für die schnellsten des Prologs auf eine Rundstrecke mit fünf bis sieben Stages,. Mal flowig, mal technisch fordern sie sowohl Fahrkönnen und Kondition, bieten aber auch eine Menge Fahrspaß. Mittags gibt’s eine Pause auf der Berghütte oder Alm, abends wird sich beim gemeinsamen Essen für den Abschlusstag gestärkt.



Sonntag, 10. Juni 2018

Auch zum Abschluss des Enduro-Rennens warten noch einmal wunderbare Trails auf die Teilnehmer. Per Lift und/oder Bike geht es zu den Startpunkten der drei oder vier Stages – danach folgt die Auswertung und die Siegerehrung. Dann wird sich zeigen, wer als Solo-Fahrer oder im 2er-Team die beste Linie gefunden hat.

 

INFOS

  • Event-Area/Start & Ziel: Befindet sich in Andalo/Sportzentrum. Viale Del Parco, 1, 38010 Andalo TN, Italien
  • Teilnehmerlimit: Die Anzahl der Startplätze ist auf 370 begrenzt (je zur Hälfte für die Kategorien SOLO/DUO). Diese Startplatz-Kontingente sind zunächst für sechs Wochen reserviert. Sollte nach Ablauf dieser Zeit das Kontingent in einer der beiden Kategorien noch nicht ausgeschöpft sein und eine höhere Nachfrage in der anderen Kategorie bestehen, kann das Kontingent entsprechend angepasst werden.
  • Wertung Solo-Fahrer/in: Es erfolgt eine Zeitnahme pro Stage; am Ende werden die Einzelzeiten kumuliert und ergeben eine Gesamtzeit.
  • Wertung 2er-Teams: Es erfolgt eine Messung der Zeit jeder Fahrerin bzw. jedes Fahrers pro Stage. In die Wertung für das Team fließt aber nur die Zeit des LANGSAMEREN Fahrers oder Fahrerin im Team – auf der jeweiligen Stage. Diese Zeiten werden addiert und ergeben die GESAMTZEIT für das Team. Das heißt: Es wird nicht vorher festgelegt, wer Fahrer/in 1 und wer Fahrer/in 2 ist, sondern es zählt immer die Zeit des langsameren Fahrers auf der Stage.
  • Startreihenfolge: Am Freitag, 08. Juni, wird ein Prolog zur Ermittlung der Startreihenfolge ausgerichtet. Die Teilnahme an diesem Prolog ist freiwillig. Zum Prolog starten die Teilnehmer in Reihenfolge ihrer Startummer. Bei den 2er-Teams wird die Zeit der/des langsameren Fahrers/in gewertet. Am Samstag, 09. Juni, starten die Teilnehmer in Reihenfolge, die aufgrund der Zeiten aus dem Prolog ermittelt wurde (schnellste Fahrerinnen/Fahrer zuerst). Alle Teilnehmer, die nicht am Prolog teilgenommen oder dort keine Zeit erzielt haben, starten danach in Reihenfolge ihrer Startnummer.
  • Preise: Die Ehrung der Sieger erfolgt durch Pokale und Sachpreise, es werden keine Preisgelder ausgeschüttet.

Die Strecken für das Enduro Race Dolomiti Paganella powered by ALUTECH werden nur teilweise vorher bekannt gegeben. Die bekannt gegebenen Streckenabschnitte können am Freitag, 08.06., im Rahmen eines freien Trainings besichtigt werden. Die Strecken bewegen sich auf vorhandenen Wegen und Trails – es werden für die Veranstaltung keine Trails quer durch den Wald oder das Gelände trassiert.

Folgende Distanzen/Höhenmeter sind grob für das Enduro Race Dolomiti Paganella powered by ALUTECH vom 08. – 10.06.2018 geplant:

Freitag, 08.06.2018; freies Training:
ca. 35 km/rd. 600 Hm (plus rd. 2500 Hm per Lift)

Freitag, 08.06.2018; Prolog:
ca. 1,5 km/rd. 50 Hm

Samstag, 09.06.2018; Enduro Race Dolomiti Paganella, Part 1:
ca. 40 km/rd. 800 Hm bergauf (plus rd. 2000 Hm per Lift); 5 bis 6 Wertungsprüfungen auf Zeit

Sonntag, 10.06.2018; Enduro Race Dolomiti Paganella, Part 2:
ca. 25 km/rd. 400 Hm (plus rd. 1200 Hm per Lift); ca. 3 Wertungsprüfungen auf Zeit

 

Die Startgebühr für das Enduro Race Dolomiti Paganella powered by ALUTECH beträgt 139,00 Euro inkl. 19% MwSt. (für SOLO-Faherinnen/Fahrer)
Dementsprechend 278,00 Euro inkl. 19% MwSt. für die DUO/2er-Teams.



Dafür erhaltet Ihr folgende Leistungen:

  • persönliche Startnummer
  • Zeitmessung an allen Renntagen
  • Liftticket für 3 Tage
  • Welcome-Package
  • Mittagsimbiss am Samstag, 09.06.
  • Gutschein für Abendessen am Samstag, 09.06.
  • Sofortergebnis-Ausdruck im Ziel
  • Ergebnisliste
  • Sachpreise (nicht nur) für die Erstplatzierten

 Stand: 08.12.2017

Änderungen und Ergänzungen vorbehalten

 


Die Ferienregion Dolomiti Paganella bietet für die Teilnehmer des Enduro Race Dolomiti Paganella powered by ALUTECH eine breite Palette an Unterkünften an – vom Campingplatz bis zum Vier-Sterne-Hotel. Unabhängig vom Enduro-Rennen bieten diese Betriebe während der ganzen Saison zum Teil spezielle Konditionen für Biker an, die die drei Bikepark-Zones oder die Bear- oder Lake-Trails rocken wollen.

Hier geht es direkt zur Unterkunftssuche.

 Für allgemeine Anfragen bzgl. der Zimmersuche könnt ihr die folgende Kontaktadresse nutzen:


AZIENDA PER IL TURISMO DOLOMITI PAGANELLA
Piazza Dolomiti, 1
I - 38010 Andalo  (TN)
Tel: +39 0461 585 836

 

Hier findet Ihr den Zeitplan des Enduro Race Dolomiti Paganella powered by ALUTECH 2018.

Der Zeitplan ist eine grobe Übersicht über den voraussichtlichen Ablauf des Enduro Race Dolomiti Paganella. Den detaillierten Zeitplan werden wir ca. 3 Wochen vor dem Event veröffentlichen.

Stand: 07.12.2017 – Änderungen und Ergänzungen vorbehalten

Freitag, 08.06.2018

9.00 - 12.30 Uhr Öffnung der Akkreditierung/Startnummernausgabe an der Start-/Ziel Area
in Andalo
ab 10.30 Uhr Möglichkeit zum empfohlenen Training auf den dafür freigegeben Strecken des
Enduro Race Dolomiti Paganella powered by Alutech
16.00 - 18.00 Uhr Ausgabe der Startunterlagen an der Start-/Ziel Area in Andalo
17.00 Uhr offizielle Eröffnung und Teilnehmer-Briefing
ca. 17.20 Uhr Start des Prologs (freiwillig); Andalo

Samstag, 09.06.2018

ca. 9.00 Uhr Start zum Enduro Race Dolomiti Paganella powered by ALUTECH, part 1
ca. 11.15 Uhr Start der letzten Teilnehmer auf die Strecke
ab ca. 12.00 Uhr Mittagspause auf einer Alm/einer Hütte an der Strecke
ca. 13.15 Uhr Start in die Nachmittags-Stages
ca. 15.30 Uhr Ankunft der ersten Teilnehmer im Ziel
ca. 17.30 Uhr Ankunft der letzten Teilnehmer im Ziel in Andalo
ab 19.00 Uhr gemeinsames Abendessen in Andalo

Sonntag, 10.06.2018

ca. 8.45 Uhr Start zum Enduro Race Dolomiti Paganella powered by ALUTECH, part 2
ca. 10.45 Uhr Start der letzten Teilnehmer auf die Strecke
ca. 12.00 Uhr Ankunft der ersten Teilnehmer im Ziel
ca. 14.00 Uhr Ankunft der letzten Teilnehmer im Ziel in Andalo
ca. 14.30 Uhr Siegerehrung und offizielles Ende der Veranstaltung